Vom Kastenwagen zum Camper
Wir bauen einen Camper aus! Ich lebe seit 3 Jahren vollzeit in einem Camper und bin studierte Architektin. Busausbauten sind meine Leidenschaft geworden. Ich liebe diese Detaillösungen und den kleinen Raum auf eine sinnvolle Art und Weise zu bespielen. Das Thema nachhaltigkeit ist mir besonders wichtig, deshalb nur ein nachhaltiger Camper Ausbau in Frage kommt. Naturmaterialien, klug gewählte Baustoffe und Second Hand Artikel bilden die Basis für diesen Van.

Opel Vivaro Busausbau

Für den Opel Vivaro habe ich mir ein besonderes Konzept überlegt. Das Konzept funktioniert glücklicherweise nicht einzig und allein für das Vivaro Modell von Opel, jeder andere Kastenwagen wie zum Beispiel der Renault Trafic oder der Nissan Primastar kann nach diesem Prinzip zu einem Camper umgebaut werden.

Camper Selbstausbau

Hier findest du eine Liste mit allen Teilen, die wir in diesem Camper verbaut haben.
Pin mich!

Camper Elektrik

Batterie
Lithium Batterien sind gerade im Trend. Größer, besser, schneller scheint das Motto zu sein. Allerdings sind sie umstritten, was das Thema Nachhaltigkeit angeht. Aus diesem Grund habe ich eine AGM Batterie für diesen Camper gewählt. Meiner Erfahrung nach ist das für die meisten Camper vollkommen ausreichend.
Batteriehalterung
Damit wird die Batterie am Boden verschraubt, damit sie nicht verrutschen kann.
Ladebooster
Der Ladebooster sorgt dafür, dass die Batterie während der Fahrt geladen wird. Wie man das im Opel Vivaro / Renault Traffic und baugleichen Modellen selber nachrüsten kann, erfährst du in diesem Video.
Wechselrichter
Ein Wechselrichter verändert den Batteriestrom von 12V in 230V. Das heißt, dass du normale Steckdosen in deinem Camper hast und herkömmliche Geräte damit nutzen bzw. laden kannst.
Landstromeinspeisung
Auf dem Campingplatz und anderen Stellplätzen kann man seine Batterie zusätzlich laden und Strom von "außen" einführen.
Anschlusskabel
Dazu braucht es noch dieses Anschlusskabel.
Bordnetzverteiler
Anschlussfertige Anschlusseinheit mit Fehlerstromschutzschalter und Sicherungsautomat im Automatengehäuse.
Solarladeregler
Der Solarladeregler sorgt dafür, dass der Strom, der durch die Solarpaneele oder in unserem Fall eine Solartasche, ordnungsgemäß in die Batterie fließen kann.
Kabelsatz Solar
Mit diesem Kabelsatz wird der Solarladeregler an die Batterie angeschlossen.
Tiefentladeschutz
Dieses Kabel schützt die Batterie vor der Tiefenentladung, da diese sehr schädlich für eine Batterie ist. Außerdem ist es ein Überspannungs- und Explosionsschutz und sorgt außerdem dafür, dass du deinen Batteriestand via App ablesen kannst.
Kabelsätze
Die Kabelsätze von Car Electric Hamburg erleichtern dir die Elektrik Installation in deinem Camper. Du kannst sie in der gewünschten Länge bestellen und sie kommen bereits fertig bei dir an, sodass du die Elektrik in deinem Busausbau auch selber machen kannst.
Mit dem Rabattcode "vanilla" sparst du 10% auf alle Kaby Kabelsätze.
Für Cinnamon Van haben wir z.B. folgende Kabelsätze gekauft.
Kabel zu je USB & 12V Steckdose
USB Doppel-Steckdose
12V Steckdose
Kabelsatz Beleuchtung
Kabelsatz Waschbecken/Tauchpumpe
Wie du den Ladebooster in deinem Camper selber einbauen kannst erfährst du in diesem Video

Standheizung selber einbauen

Standheizung
Eine Standheizung macht das Wintercamping möglich. Das Camper-Kit für den Selbsteinbau der Standheizung in einen Bus enthält bereits alles, was du für den Einbau brauchst.
Opel Vivaro – Nachhaltiger Camper Ausbau

Standheizung im VW T5/T6 selbst nachrüsten

In diesem Video zeige ich eine Schritt-für-Schritt Anleitung wie man eine Standheizung in einem Volkswagen T5/T6 unterflur montiert und anschließt.

Natürliche Dämmung im Busausbau

Fußboden Dämmung
Die Sicken auf dem Boden haben wir mit 1cm starken Korkplatten gedämmt. Obendrauf kam nochmal 1cm Dämmkork.
In diesem Artikel gibt es eine detaillierte Beschreibung zum Kork in meinem Camper.
Opel Vivaro – Nachhaltiger Camper Ausbau
Rollenkork für die Wände
Der Rollenkork wird in die Wandflächen verklebt. Es lässt sich leicht mit dem Cutter zuschneiden. Der Kleber muss beidseitig aufgetragen werden und muss zuerst trocknen.

Einkaufsliste Opel

1 Stk. Rollenkork (je nachdem ob die Holme auch abgeklebt werden sollen)
20 Stk. Dämmkork 1cm
2,5 kg Kleber (ohne Holme)
Jutewolle
Den zweiten Teil der Dämmung bildet die Jutewolle. Sie wird in die Holme gestopft und in die großen Flächen geklemmt. Wir haben für Wände und Decke 1,5 Packungen gebraucht. Natürliche Dämmungen gibt es hier. Man kann im Bestellprozess die Speditionskosten errechnen oder auch einen Händler in der Nähe finden. (Bitte bei der Bestellung vanilla icedream angeben)

Toilette im Camper

Trenntoilette
Eine Trenntoilette ist die nachhaltige Alternative zum Chemieklo. Es lässt sich in jedem Camper nutzen und eignet sich auf für Wohnmobile oder sogar Gartenhütten. Wer einen festen Platz für seine Toilette hat, der sollte sich einen Lüfter einbauen.
Trocken Trenntoilette im nachhaltigen Camperausbau
Toilette im Camper Trenntoilette

Sitzecke

Drehkonsole für Doppelsitze
Leider gibt es aktuell noch keine Doppeldrehkonsole für Vivaro/Traffic 2014+ . Mit einigen Anpassungen kann man allerdings diese Drehkonsole einbauen.
ACHTUNG!
Die Vivaro Doppeldrehkonsole hat keine Zulassung in Deutschland und wird vom TÜV nicht abgenommen.
Es gibt einige Ausnahmen in denen die Doppeldrehkonsole abgenommen wurde. Aber wie gesagt sind das Ausnahmen. Wir mussten die Drehkonsole wieder zurückbauen. Wenn man mit einer nicht eingetragenen Fahrzeugänderung an etwas so wichtigem wie dem Sitz weiterfährt verliert man die Zulassung und damit auch den Versicherungsschutz!!
Tischbein
Dank diesem Tischbein lässt sich der Tisch in unserem Campervan in alle Richtungen schwenken. Draußen hat er eine gute Höhe für eine Bar. Während der Fahrt kann der Tisch abgebaut werden.
Opel Vivaro – Nachhaltiger Camper Ausbau

Rückfahrkamera

Kabellose Rückfahrkamera
Weil unser Camper keine Parkhilfe hat, rüsten wir diese Rückfahrkamera nach.

Fenster

Seitenfenster
In den Hecktüren sitze zwei 280x x380 mm Fenster.
In die Seitentür haben wir 450 x 600 mm verbaut.
Dachventilator
Ich finde Dachluken im Van unverzichtbar. Aufgrund der engen Abstände der Verstrebungen auf dem Dach, mussten wir auf den kleinstmöglichen Ventilator ausweichen.
Dichtmittel
Das beste Dichtmittel für dem Camperausbau. Meine absolute Kaufempfehlung.

Verkleidung

Für die Verkleidung der natürlichen Dämmung haben wir uns etwas besonderes ausgedacht. Im Video erfahrt ihr mehr. Ein Jutestoff wird an die Unterkonstruktion getakkert um die Dämmung zu verdecken. Die Holzbretter werden mit einem Abstand angebracht, damit die Dämmung "atmen" kann.
Jutestoff
Zur Verkleidung der Wände und Decke haben wir ca 11 Meter Jutestoff gebraucht für den L2H1 Opel Vivaro.
Holz
Wir haben 6cm Holzlatten gewählt in einer Stärke von 1cm. An den ecken hatten sie jeweils eine Farse. Das konnten wir so im Holzhandel zuschneiden lassen.

Nachhaltige Lacke

Vorlack
Der Voranstrich ist quasi die Grundierung und wird zuerst aufgetragen. Es sind bereits weiße Pigmente enthalten, und so spart man sich einen zweiten Anstrich mit dem Decklack. Die Farbe hat umweltfreundliche Inhaltsstoffe und ist geruchsneutral. Man kann sie mit etwas Wasser verdünnen.
Decklack
Wir haben uns für einen weißen Lack aus natürlichen Rohstoffen entschieden. Dieser muss, für ein deckendes Ergebnis inkl. Vorstreichfarbe nur 1fach aufgetragen werden. Der nachhaltige Lack ist geeignet für Innenräume, Kinderspielzeug, jegliche Holzarten und sogar zur Behandlung von Metall bei entsprechender Grundierung. Biofa Vorlack & Decklack
Verdünnung
Die Verdünnung im Lack sorgt für ein saubereres Streichbild. Da wir im Winter ausbauen ist sie besonders wichtig, da der Lack bei den kalten Temperaturen sonst sehr schlecht trocknet und auch beim auftragen zu dickflüssig ist.

Möbel

Möbelgriffe
Die meisten Schranktüren haben diese schönen Griffe im Landhausstil bekommen.
Scharnier 90°
Für die normalen Schranktüren (innenbündig) haben wir diese Aufschraubscharniere verwendet.
Mini Scharnier 90°
Da, wo wir wegen des Radkastens wenig Platz hatten, mussten wir auf diese kleineren Scharniere ausweichen.
Scharnier 180°
Bei einigen Türchen war es wichtig, dass sie ganz aufschlagen. Hier haben wir dieses Scharnier gewählt.
Möbelrollen
Für Toilette brauchen wir flache, in alle Richtungen drehende Möbelrollen.
Körbchen
Die Körbe schmücken das offene Regalfach.

Küche

Waschschüssel
Die Emailleschale haben wir gebraucht gekauft. Ich mag die alten Schüsseln so gern ansehen und ich finde sie passte hervorragend als Waschbecken in diesen Van.
Wasserhahn & Pumpe
Um den Wasserhahn anzuschließen haben wir dieses Set verwendet. Der Wasserhahn kommt ohne zusätzlichen Schalter aus. Für einen kleinen Van sehr zu empfehlen.
Kühlbox
Eigentlich wollten wir diese Carbest Kompressor-Kühlbox einbauen. Sie ist die kompakteste, die ich finden konnte.
Kühlschrank
Wegen einem Planungsfehler haben wir dann aber diesen Kühlschrank eingebaut.
Einmachgläser
Keine Vanküche ohne sie: Die kleinen Einmachgläser sehen nicht nur schön aus, sie sind auch praktisch zur Aufbewahrung und ungemein Platzsparend.
Wassertank
Zwei 20l Wassertanks befinden sich unter der Küche. Einer für Frisch, ein zweiter für Abwasser.
Ablauf
Diesen flachen Ablauf haben wir in die Emaille-Schüssel eingesetzt.

Außerdem

Vorhangschiene
Diese flexible Vorhangschiene eignet sich super für Camper.
Polsterstoff
Als Bezug für die Matratzen haben wir uns für einen Cord Stoff aus 100% Baumwolle entschieden. Der Bezug ist selbstverständlich abnehm- und waschbar.
Vorhangstoff
Die Vorhänge sowie Kissenbezüge sind aus 100% Leinenstoff.
Macrame Kissenbezug
Diese schönen Kissenbezüge sind ein schönes Dekoelement.
Nackenrolle
Dieses Kissen hat eine Dinkelfüllung.
MAtratze
Zwei Matratzen 70x200 cm mussten wir noch etwas zuschneiden, damit sie perfekt in den Camper passen.

Willst du mehr erfahren von unseren Abenteuern im Van?

Folge uns via Instagram, Youtube und Facebook und trage dich ein für unser Ausbautagebuch.

Pin It on Pinterest